<- Zurück

Marc Pierre Toth & Leonid Gorokhov zum 250. Geburtstag Beethovens

Plätze reservieren Mo, 16.12. 20:00 Uhr

Marc Pierre Toth & Leonid Gorokhov zum 250. Geburtstag Beethovens

Lassen Sie uns den Meister & den Jubilaren Beethoven stürmisch feiern!

Marc Pierre Toth – Klavier
Leonid Gorokhov – Cello

 

 

Leonid Gorokhov studierte Violoncello am Konservatorium St. Petersburg bei Anatoli Nikitin und nahm an Meisterkursen von Daniil Shafran teil. Er ist der einzige russische Cellist, der den Grand Prix sowie den ersten Preis beim Geneva Concours (1986) gewann. 1995 verlieh ihm die European Association for Encouragement of the Arts den Cultural Achievement Prize für “außergewöhnliches Talent und herausragende künstlerische Fähigkeiten”. 1991 debütierte Leonid Gorokhov als Solist mit dem Philharmonischen Orchester St. Petersburg, dirigiert von Lord Menuhin.
Gorokhov konzertiert als Solist ebenso wie mit seinem Hermitage String Trio und im Duett mit den Pianisten Nikolai Demidenko, Niklas Sivelöv und Kathryn Stott. Er gab bereits Konzerte auf der ganzen Welt mit zahllosen renommierten Orchestern und auf vielen Festivals. Kürzliche Engagements beinhalteten weitere Konzerte von Elgar-Werken mit dem Enescu Philharmonieorchester in Bukarest und von Walton-Werken mit dem Philharmonie Orchester in Großbritannien.
Zum Wintersemester 2008/2009 hat er den Ruf auf eine Professur für Violoncello an der Hochschule für Musik und Theater Hannover angenommen.

Berlin Philharmonic Orchestra conducted by Yehudi MenuhinTchaikovsky Rococo Variations
“…the interpretation of Tchaikovsky’s Rococo Variations marked the highlight of the evening. This was mainly due to the Russian cellist, Leonid Gorokhov, who seized the various temperaments of the piece with a soft but powerful tone, and formed sensual, beautiful lines. He performed the nearly unplayable virtuoso passages with such dancing lightness. It was as though they were pretty little etudes for a warm-up. Fantastic…”
Berliner Zeitung

 

Dass Marc Pierre Toth ein ausgesprochener Spezialist für Beethoven ist, hat sich spätestens seit seiner Produktion „4Beethoven4“ mit Jörg Mannes an der Staatsoper Hannover herumgesprochen. Marc Toth spielt nicht nur Beethoven, er erzählt ihn. „Beredter Botschafter der Klaviermetropole Hannover“ Rainer Wagner, HAZ

Ausdrucksstark, erklärend und unterhaltsam!

www.marctoth.com