<- Zurück

Trio Milón

Plätze reservieren Fr, 22.11. 20:00 Uhr

Trio Milón

Trio Milón

Sigrid Penkert – Violine
Beate Hofmann – Violoncello
Wolfgang Torkler – Piano

// Klassik trifft Lateinamerika

Seit seiner Premiere auf der Dresdner Schlössernacht begeistert das Trio Milón sein Publikum mit musikalischer Leidenschaft und Virtuosität. Vom ersten Ton an entfacht das in klassischer Klaviertrio-Besetzung auftretende Ensemble ein brillantes Klangfeuerwerk.

Die Musiker haben ihre Wurzeln sowohl in der Klassik als auch in lateinamerikanischer Musik und im Jazz. Aus dieser unterschiedlichen Prägung heraus entsteht ein lebendiger Austausch, sodass sich klassische Tonentfaltung, afro – kubanische Rhythmen und Jazzharmonik zu einem dichten, farbenreichen Ensembleklang formen.

Basierend auf Kompositionen, die u.a. vom Trio-Pianisten Wolfgang Torkler stammen, laden die Auftritte dieses Ensembles zu einer Reise durch die musikalischen Metropolen Südamerikas ein.
Mit temperamentvollen Bogenstrichen skizzieren Sigrid Penkert und Beate Hofmann die Atmosphäre eines Tango-Lokals in Buenos Aires. Durch die intensive Rhythmik seiner Tasten-Improvisationen entfacht Wolfgang Torkler die sinnliche Lebensfreude karibischer Soneros. Rein und betörend leuchtet der Klang der Violine im Bossa Nova am nächtlichen Strand von Ipanema. Dazu singt das Violoncello mit erdiger Kraft und erinnert an den morbiden Charme Havannas, der Sehnsucht und ungebrochene Lebenslust gleichermaßen weckt.

Der Erfindungsgabe der drei Musiker und ihrer Freude daran, ihre Instrumente bis über vermeintliche Grenzen hinaus zu fordern, entspringen sowohl Momente voll berührender Poesie als auch mitreißende Grooves.

… und die wunderbare Beate Hoffmann ist uns ja bestens bekannt von  Die Dresdener Salon-Damen. Diesmal konzertiert sie mit Ihrem Trio und eine Woche später mit dem Quentett, Die Dresdener Salon-Damen. Und Ihr Cello übernachtet dann zwischen den beiden Auftritten in die Kanapee-Künstler-Etage ! 😉

http://www.trio-milon.de