<- Zurück

Zum 20. Todesjahr von Friedrich Gulda

Plätze reservieren Mi, 1.1. 20:00 Uhr

Zum 20. Todesjahr von Friedrich Gulda

Oliver Mascarenhas & Freunde

Oliver Mascarenhas – Cello
Gerd Müller-Lorenz, Klavier
Ann Juliette Schindewolf,
Band:
Markus Ottenberg, Gitarre
Mario Ehrenberg-Kempf, E-Bass
Lennard Schmidt, Drums

Werke von: Friedrich Gulda, David Popper, Darius Milhaud, Viktor Ullmann u.a.

Programm: David Popper: Fantasie über kleinrussische Lieder / Jazzimprovisationen + Friedrich Gulda: Konzert für Solocello und Blasorchester in einer Bearbeitung für Solocello, Klavier und Band (anlässlich dessen 20. Todesjahr)

Biografie

Oliver Mascarenhas wurde 1974 in Mönchengladbach geboren und wuchs in Grevenbroich auf. Als Sohn des indischen Cellisten und Geigers Alexander Mascarenhas und einer deutschen Musiklehrerin kam er schon in frühester Kindheit mit Musik und dem Cellospiel in Berührung.

Seine Ausbildung absolvierte Oliver Mascarenhas bei Jürgen Wolf, bei Professor Maria Kliegel und Professor Frans Helmerson an der Musikhochschule Köln. Seine Studien schloss er 2002 mit Diplom bei Professor Konrad Häßler an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ab.

Zunächst führte ihn sein beruflicher Weg nach Siegburg, wo Oliver Mascarenhas ein Jahr Solocellist des Kammerorchesters der Bundeswehr war. 1997 gewann er das erste offizielle Probespiel bei der NDR Radiophilharmonie und war fünf Jahre lang jüngstes Mitglied. 2002 hatte er außerdem einen Zeitvertrag als Solocellist im Orquestra Ciudad Granada.

Um zusätzlich Erfahrungen zu sammeln spielte Oliver Mascarenhas als Gast beim Philharmonischen Staatsorchester Hamburg und beim Symphonieorchester des Hessischen Rundfunks. Er ging als Solist auf Tournee in China und trat in Hannover zusammen mit Thomas Quasthoff auf. Der Cellist ist ehemaliges Mitglied im Jungen Vokalensemble Hannover und ehemaliger Leiter des Habermann Kammerorchesters. Außerdem spielt Oliver Mascarenhas Kammermusik und ist Mitglied im Trio Saphir.

Besonders gern begeistert Oliver Mascarenhas junge Menschen für klassische Musik. So ist er Veranstalter exklusiver Crossover-Konzerte, in denen Klassik auf Jazz, Pop oder HipHop trifft. 2006 organisierte er beispielsweise mit „Classic meets Crossover“ ein Benefizkonzert für 60 Jahre UNICEF oder 2008 im Rahmen des NDR Musiktags Hannover mit „Battle“ eine musikalisch-szenische Performance zwischen Klassik und HipHop für einen rappenden Orchestermusiker, Band und Streichsextett. 2012 spielte er als Jurymitglied bei „Germanys next Supersearch“ mit, einer Parodie auf Castingshows.

Durch seine Liebe zum Theater nahm Oliver Mascarenhas auch nebenbei Schauspielunterricht, war Teilnehmer eines Workshops der Stageschool Hamburg, absolvierte bei der ARD/ZDF Medienakademie Weiterbildungen für Konzertmoderation und Musikvermittlung und sprach die 18.30 Uhr Nachrichten bei Hallo Niedersachsen im NDR Fernsehen.

Für alle Klassik-Liebhaber ein Leckerbissen aus der NDR-Radiophilharmonie und Freunde!

Oliver Mascarenhas, Cello http://www.ndr.de/orchester_chor/radiophilharmonie/Oliver-Mascarenhas,mascarenhas105.html
http://www.startnext.com/gulda

 

Gerd Müller-Lorenz, Klavier                    http://www.gerd-mueller-lorenz.de/Biografie/_29
Ann Juliette Schindewolf, Mezzosopran http://www.juliette-schindewolf.de
Band :
Markus Ottenberg, Gitarre   http://www.markusottenberg.de/
Mario Ehrenberg-Kempf, E-Bass      http://www.ehrenberg-kempf.de/
Lennard Schmidt, Drums     https://www.ls-drums.com/


Gerd Müller-Lorenz, Klavier


Konzertkalender

Januar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031