<- Zurück

Absinth & Charleston

Plätze reservieren Sa, 8.10. 20:00 Uhr

Absinth & Charleston

Absinth & Charleston

Eine Revue über die Goldenen Zwanziger

Die 20er Jahre – zwischen traumatisierten Kriegsheimkehrern, politischem Aufruhr und sozialer Perspektivlosigkeit bildet sich in den Städten eine einzigartige Kunst- und Kulturszene heraus. Für wenige Jahre entsteht eine Republik der Außenseiter, die den wirren Zeiten mit künstlerischen und privaten Ausschweifungen begegnen, lasterhaft, frivol und unangepasst. Wir treffen auf Anita Berber, Joachim Ringelnatz, Eintänzer, selbstbewusste Frauen und haltlose Männer.

Im Mittelpunkt der Revue  – erdacht, konzipiert und mit Bildern ausgestattet von Sabina Bredemier – stehen die von der glamourösen Sängerin Christine Zienc pointiert und ausdrucksstark vorgetragenen Vertonungen von Fritz Grünbaum, Kurt Tucholsky und anderen.

Pianistin Alvyda Zdaneviciute begleitet die Chanteuse kongenial, während Rezitator
Kersten Flenter mal hintergründlerisch, mal theatralisch und poetisch die Zeit reflektiert.

Eine berührende Zeitreise in ein kurzes deutsches Kapitel von Laster, Lust und Leidenschaften. Die Revue wird optisch ausgestattet mit Bildern der Künstlerin Sabina Bredemeier (1965-2019)

 

Ensemble:
Christine Zienc-Tomczak – Sängerin
Alvyda Zdaneviciute – Pianistin
Kersten Flenter – Rezitatior/ Schriftsteller

http://www.absinth-und-charleston.de


Konzertkalender

September 2022
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
5678
9
10
11
12131415161718
1920
21
22232425
2627282930