<- Zurück

Achim Kück Trio

Plätze reservieren So, 25.2. 20:00 Uhr

Achim Kück Trio

Achim Kück – Klavier
David Mohr, Gitarre
Michael Cammann, Kontrabass

 

Achim Kück

Ein Musiker, souverän in seinem Fach, in seiner Musik absolut im Jetzt, Improvisations- und Kompositionskünstler, musikalischer Abenteurer – so kennen wir Achim Kück in unterschiedlichen Formationen im KANAPEE. Die Facetten seiner spielerischen Leidenschaft sind vielfältig und stetig in Entwicklung begriffen: Jazzstandards, Latinjazz, kammermusikalischer Jazz, Modern Sounds, Melodie, Groove und natürlich seine Eigenkompositionen. Kein Wunder, dass bekannte Interpreten wie Bill Ramsey, Peter Petrel, Jörg Seidel, Reiner Regel und Silvia Droste jahrelange Weggefährten des gebürtigen Braunschweigers sind.

 

„Begegnungen“
Unter diesem Titel ist einen Reihe von Konzerten im Kanapee angedacht mit
grossartigen Musikern wie jetzt z. B. am 25.2.2018

 

 

David Mohr, Gitarre

Aufgewachsen in Madrid und Hamburg, Studium an der HMTM Hannover mit Aufenthalt in San Sebastián/Spanien.  Konzertreisen führten ihn nach Frankreich, China, Polen und Russland.  David Mohr liebt die Vielseitigkeit der Gitarre in jeglicher musikalischer Umgebung, ob in seiner Gypsy Swing Band ‚Hot Club de Linden‘ oder dem elektrifizierten ‚Farbraum-Duo‘.  Weiterhin spielte er auch im La Camorra Tango Ensemble und dem Madrugada-Quintett, im Trio mit dem rumänischen NDR-Geiger Bogdan Dragus und der fusionesken Kabaloon-Band.

 

 

 

 

Michaelael Cammann, Kontrabass

Michael Cammann entdeckte in jungen Jahren den Kontrabass als Autodidakt. Die Liebe zum Instrument und zur Musik führte ihn schließlich zum Kontrabassstudium an die Musikhochschule Hannover. Als Bassist widmet sich Michael Cammann hauptsächlich dem Jazz, verfügt aber auch über weitreichende Erfahrung im sinfonischen und kammermusikalischen Bereich der klassischen Musik und arbeitet als Theatermusiker u.a. an den Schauspielhäusern und Staatstheatern in Hannover, Braunschweig und Oldenburg.Es werden eigene Kompositionen vorgestellt, aber auch ausgewählte Stücke von exzellenten Musikern wie z.B. Richie Beirach.

Spielfreude, Virtuosität, Spass, aber auch Aufmerksamkeit und Sensibilität sind bei den Musikern gegeben und werden für die Zuhörer ein interessantes, inspirierendes
Erlebnis sein.


Konzertkalender

Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031